Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von plano2plus einschließlich Widerrufsbelehrung für Verbraucher

1. Allgemeines / Geltungsbereich

Nachfolgende Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen, die der Kunde mit plano2plus per Telefon, Fax, auf der Internetseite www.plano2plus oder bei Internet-Shopping-Portalen aufgibt. Sie gelten nicht für Barverkäufe und persönliche Bestellungen.
Es gelten grundsätzlich unsere AGB. Von diesen abweichende Bedingungen des Kunden gelten als nicht vereinbart, außer wenn wir diese jeweils schriftlich anerkennen.
Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. Für Verbraucher (nach § 13 BGB) gelten bei eventuellen Abweichungen die gesetzlichen Bestimmungen.

2. Vertragspartner

Im Falle des Vertragsabschlusses wird Ihr Vertragspartner
plano2plus
Inh. Andrea Faber-Quintus
Paffelsbergplatz 9
53227 Bonn
Telefon 0228 – 94499477
Fax 0228 – 94499478
E-Mail mail@plano2plus.de

3. Vertragsabschluss

Der Kaufvertrag kommt durch Eingang Ihrer Bestellung und das Absenden einer Auftragsbestätigung oder Absenden der bestellten Waren zustande. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Online-Warenpräsentation dar.
Der Online-Bestellvorgang (elektronischer Geschäftsverkehr) ist durch nachfolgenden Ablauf gekennzeichnet:
Übergabe der Artikel in den Warenkorb, Registrierung/Login als Kunde bzw. Gast mit Eingabe persönlicher Daten, Auswahl der Versandart und Zahlungsweise, Übersicht der Gesamtbestellung einschließlich Nebenkosten, Eingabemöglichkeit von Bemerkungen, Kenntnisnahme und Zustimmung zum Widerrufsrecht, der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung, Auslösen der zahlungspflichtigen Bestellung.
Vor dem Absenden der zahlungspflichtigen Bestellung besteht für Sie jederzeit die Möglichkeit zum Prüfen und Ändern sämtlicher Eingaben und zum Abbruch des Vorgangs. Die Richtigkeit der Angaben obliegt dem Kunden selbst.

Bei Nutzung eines Bezahldienstes folgt der Ablauf bzw. Weiterleitung mit den jeweils dort festgelegten Verfahrensschritten.
Nach Auslösen der Bestellung erhalten Sie eine automatisch erstellte Eingangsbestätigung per E-Mail. Diese gilt nicht als Auftragsbestätigung und führt nicht zum Vertragsschluss.

Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Bestätigung in Textform (Auftragsbestätigung) innerhalb von 2 Werktagen oder Zusendung der bestellten Produkte und der Versandbestätigung.
Für unverbindliche Angebotsanfragen außerhalb des Online-Bestellvorgangs erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform, z.B. per E-Mail.
Sind Artikel trotz gegenteiliger Lieferanteninformation nicht (mehr) lieferbar oder erhalten wir die zugesagte Ware nicht, so können wir vom Vertrag zurücktreten. Hierüber informieren wie Sie und erstatten bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich. Ein Schadensersatzanspruch besteht in diesem Fall nicht.
Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Es obliegt dem Kunden sicherzustellen, dass die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse korrekt ist und der Empfang von E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.
Durch automatisierte Eingangsbestätigungen sind nicht alle Einzelheiten immer korrekt darstellbar (z.B. erforderliche Mehrfachversand aufgrund unterschiedlicher Erscheinungsdaten, warengruppenübergreifende verlagsspezifische Rabattkonditionen). Sie werden bei Rechnungslegung jedoch automatisch berücksichtigt. Auf Wunsch erhalten Sie ein persönliches Angebot und eine Auftragsbestätigung.
Bei Bestellungen von Abonnements verlängert sich die Laufzeit automatisch um ein Jahr, wenn nicht vier Wochen vor Ablauf gekündigt wird. Zeitnah vor der Auslieferung neuer Karten erfragen wir jeweils Ihren aktuellen Bedarf und passen diesen Ihren Änderungswünschen an. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

4. Widerruf

Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Es gilt ausschließlich für telefonische, schriftliche, per Telefax oder eMail sowie über unseren Internetshop übermittelte Bestellungen. Es gilt nicht bei Barverkäufen, persönlichen Bestellungen und für gewerbliche Kunden.
Belehrung zum Widerrufsrecht
Verbraucher haben das Recht, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können – müssen aber nicht – das hier verfügbare Muster-Widerrufsformular benutzen. Der Widerruf ist richten an: plano2plus, Paffelsbergplatz 9, 53227 Bonn, Deutschland, Tel. 0228-944 994 77, Fax 0228-944 994 78, E-Mail mail@plano2plus.de
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Wir werden Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) den Eingang Ihres Widerrufs bestätigen.
Folgen des Widerrufs
Im Falle des Widerrufs begleichen wir die erhaltenen vertragsrelevanten Zahlungen – einschließlich der Lieferkosten auf Basis der von uns angebotenen, günstigsten Standardlieferung – unverzüglich und spätestens innerhalb 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes mit Ihnen vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung

Hinweise

Das Widerrufsrecht gilt nicht für:

  • Daten-, Bild- und Tonträger bei geöffneter Versiegelung oder online übermittelte Inhalte,
  • Nach Kundenspezifikation gefertigte oder beschaffte Artikel sowie Artikel mit Luftfahrt-Prüfzertifikaten
  • Zeitschriften, Zeitungen, Illustrierte,
  • Artikel mit zeitlich begrenzter Haltbarkeit oder Aktualität (z.B. Luftfahrt-Datenbanken, Luftfahrtkarten, Kalender, Trip-Kits,…),
  • Verbrauchsmittel (z.B. Batterien, Akkumulatoren),

Bitte achten Sie bei Rücksendungen auf Vollständigkeit sowie bei Original- bzw. Verkaufsverpackung von Ware möglichst auf deren Unversehrtheit und verwenden Sie diese nicht als Versandverpackung.
Eine Rücksendung muss eindeutig zuordenbar sein. Bitte legen Sie daher die Rechnung, eine Rechnungskopie oder zumindest genaue Informationen über diese bei.

5. Speicherung des Vertragstexts

Zur Auftragsabwicklung werden im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen die aufgegebene Bestellung mit Ihren persönlichen Daten gespeichert. Diese machen wir Dritten nur zugänglich, sofern es zur Erfüllung Ihrer Bestellung erforderlich ist.

6. Preisangaben

Bücher und Luftfahrtkarten unterliegen dem Buchpreisbindungsgesetz. Die von den Verlagen festgelegten Rabattkonditionen lassen sich nicht immer im Einzelnen im Internetshop darstellen. Sie werden bei Rechnungslegung jedoch automatisch berücksichtigt (vgl. 3).
Alle Preisangaben sind Endpreise einschließlich der deutschen Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 7 % bei Verlagserzeugnissen (z.B. Bücher, Luftfahrtkarten, …) bzw. 19 % bei sonstigen Artikeln (z.B. digitale Produkte). Die Versandkosten sind nicht im Preis enthalten und werden gesondert ausgewiesen.
Die Rechnung weist die Umsatzsteuer in ihrer jeweiligen gesetzlichen Höhe gesondert aus.
Bei Auslands-Lieferungen an gewerbliche Abnehmer in EU-Länder entfällt die deutsche Mehrwertsteuer, wenn uns bei Auftragserteilung eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer vorliegt. Das nachträgliche Neuausstellen und Ändern einer Rechnung sowie Rückerstatten der Umsatzsteuer ist nicht möglich. Bei allen anderen Lieferungen in EU-Länder wird die deutsche Mehrwertsteuer berechnet.
Bei Versand in Nicht-EU-Länder werden die Preise um die darin enthaltende Mehrwertsteuer gekürzt. Es können zusätzlich Abgaben für Ausfuhranmeldungen und beim Import Einfuhrabgaben anfallen. Auskünfte hierzu erteilt die Zollbehörde des Ziellandes.

7. Lieferzeiten, Versandkosten, Liefergebiete,

Eine Bestellung wird in der Regel umgehend nach ihrem Eingang bearbeitet. Die Lieferzeit der angebotenen Ware beträgt in der Regel 1-3 Werktage. Hiervon ausgenommen sind Artikel mit entsprechendem Lieferhinweis sowie angekündigte, aber noch nicht erschienene Artikel. In seltenen Fällen kann die Lieferzeit abweichen. Sie werden darüber schnellstmöglich informiert und können über die weitere Vorgehensweise entscheiden.
Wird zwingend ein kurzfristiger Liefertermin benötigt, so erbitten wir die Terminangabe bei der Bestellung im Bemerkungsfeld bzw. Ihren telefonischen Kontakt um die für Sie bestmöglichen Optionen zu finden.
Bei Zahlung per Vorkasse beginnt die Lieferfrist erst nach vollständigem Zahlungseingang auf unser Bankkonto, bei Zahlung per Kreditkarte nach erfolgreicher Belastung des Kreditkartenbetrages und im Übrigen mit Vertragsabschluss.
Wird die Lieferung der Ware durch Maßnahmen höherer Gewalt, wie z.B. Arbeitskämpfe, Streiks, Aussperrungen oder sonstigen Ereignisse nicht von uns zu vertretende Ereignisse im In- und Ausland, verzögert, so verlängert sich die Leistungsfrist angemessen um die Dauer der Beeinträchtigung und deren Nachwirkungen. Führen die Ereignisse zur dauerhaften Unmöglichkeit der Leistung, ist plano2plus berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Wir informieren Sie unverzüglich und erstatten Ihre Zahlungen.
Alle Preise verstehen sich unverpackt ab Bonn. Der Versand erfolgt generell günstigst nach Gewicht, Volumen, Beschaffenheit, Wert, Zahlungsweise und Zielland. Der Transport erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Auf Wunsch des Kunden ist der Abschluss einer Transportversicherung auf seine Kosten möglich.
Die von uns angegebenen Versandkostenpauschalen gelten nur für eine zusammenhängende Lieferung und Bestellung.
Wir informieren Sie und stimmen die optimale Gestaltung des Versandaufwandes mit Ihnen ab, wenn unterschiedliche Erscheinungsdaten, Lieferzeiten, besondere Versendungsformen oder Gewicht, Abmessungen, Inhalt bzw. der Wert einer Bestellung zu mehreren Sendungen und/oder höheren Kosten führen. Wenn Sie keine Teillieferungen wünschen, erfolgt der Versand erst nach vollständiger Verfügbarkeit als Sammellieferung.
Aufgrund unterschiedlicher Erscheinungsdaten und verlagsspezifischer Rabattkonditionen lassen sich nicht alle Fälle und Kombinationen auf der Website darstellen. Auf Wunsch erhalten Sie ein detailliertes persönliches Angebot.
Wir liefern nach Deutschland und die EU-Länder (außer Übersee), Schweiz und Liechtenstein. Für einige Empfängerregionen erheben die Logistik-Dienstleister Zuschläge. Über evtl. zusätzlich entstehenden Aufwand informieren wir Sie.
Eine Lieferung von Sperr- und Gefahrgut außerhalb von Deutschland ist nicht möglich.
plano2plus kann die Leistung verweigern, wenn diese einen Aufwand erfordert, der unter Beachtung des Inhalts des Vertrages und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverständnis zu dem Leistungsinteresse des Kunden steht. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die unterbliebene oder pflichtwidrige Leistung oder Herstellung den Kunden nicht oder nur unerheblich beeinträchtigt.
Im Falle von Softwareprodukten hat der Kunde die jeweiligen Nutzungsbedingungen zu beachten.

8. Zahlungsmethoden und -bedingungen

Als Zahlungsarten stehen Nachnahme, Vorkasse, Paypal, Abbuchung per Kreditkarte, Lastschrift oder Rechnung zur Verfügung. Über ggf. notwendige Änderungen in der Zahlungsweise informieren wir Sie vorab, z.B. können bei Zahlungsverzug die Zahlungsmethoden eingeschränkt werden.
Unsere Lieferungen und Leistungen sind sofort und ohne Abzug fällig. Bei Lieferung auf Rechnung verpflichten Sie sich den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen zu begleichen.
Bei Zahlungsverzug ist der Kunde verpflichtet die entstehenden Verzugsschäden nach den gesetzlichen Bestimmungen zu ersetzen.
Auslandslieferungen erfolgen ausschließlich per Vorkasse, PayPal oder Kreditkartenzahlung, bei bekannten Kunden auch auf Rechnung. Zahlungen aus dem Ausland müssen als SEPA-Überweisung spesenfrei für uns erfolgen.

9. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Eigentumsübergang ist der Kunde nicht zu Verfügungen über die Ware berechtigt. Der Kunde ist verpflichtet, uns jeden Wechsel seines Wohn- bzw. Geschäftssitzes anzuzeigen, solange noch Forderungen wegen gelieferter Ware offen stehen oder Ware bestellt und noch nicht geliefert wurde.

10. Beanstandungen

Beschädigt eintreffende Sendungen müssen sofort beim Frachtführer (Post, DHL, DPD, Spedition) reklamiert und bestätigt werden. Umgehend im Anschluss benötigen wir Ihre Information darüber, um Ersatzansprüche durchzusetzen, da diese später nicht mehr anerkannt werden. Beanstandungen wegen unvollständiger oder falscher Lieferung sind sofort, spätestens jedoch innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware, anzuzeigen.

11. Gewährleistung

Bei allen Waren bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. Unter die Gewährleistung fallende mangelhafte Ware wird unter Berücksichtigung der Verhältnismäßigkeit nach unserer Wahl instandgesetzt oder durch gleichwertige Ware ersetzt. Bei Unmöglichkeit wird der Kaufpreis erstattet.
Sofern nicht gesetzlichen Regelungen entgegenstehend sind weitergehende Forderungen ausgeschlossen. Reklamationen werden umgehend bearbeitet.

12. Datenschutz

Ihre Daten werden zur Auftragsabwicklung elektronisch gespeichert. Mit Auftragserteilung erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer Daten einverstanden. Ihre Daten werden nur an weitere Beteiligte der Leistungserbringung übermittelt, soweit dies zur Bearbeitung des jeweiligen Auftrages erforderlich ist.

Ihre Adressdaten verwenden wir nur zur zeitnahen Information von Neuerscheinungen, Veranstaltungen und luftfahrtrelevanten Informationen. Dieser Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.

13. Haftung

Unsere Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körpers oder Gesundheit. Sie gilt ebenfalls nicht für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Hierbei ist die Haftung jedoch auf den voraussehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.

14. Gerichtsstand, Salvatorische Klausel, Schlussbestimmungen

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist deutsch. Für das Vertragsverhältnis gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sofern nicht gesetzliche Regelungen entgegenstehen, ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle vertraglichen und gesetzlichen Ansprüche unser Geschäftssitz in 53227 Bonn, Deutschland.

Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz bzw. gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt einer Klageerhebung nicht bekannt sind. Die vorgenannte Gerichtstandsvereinbarung gilt auch gegenüber Verbrauchern, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben.
Alternative Streitbeilegung (ODR-Verordnung)
Seit Januar 2016 stellt die Europäische Kommission eine Plattform für die außergerichtliche Lösung von Konflikten im Onlinehandel bereit, die Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform). Die Nutzung steht Verbrauchern und Unternehmern offen, um einfach und schnell Streitigkeiten beizulegen. Sie erreichen die OS-Plattform unter: http://ec.europa.eu/odr
Wir sind sicher mit Ihnen bei Konflikten im persönlichen Austausch eine einvernehmliche Lösung zu finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.
Falls einzelne der vorstehenden Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden oder dieser Vertragstext eine Regelungslücke enthält, so treten an diese Stelle solche Regelungen, die dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrages unter angemessener Wahrung der beiderseitigen Interessen am nächsten kommt. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.
Stand 17.03.2017

Sollten Inhalt oder Aufmachung unserer Internetseiten die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Bitte gehen Sie davon aus, dass dies unsererseits versehentlich oder unwissentlich ist. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt oder berichtigt werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.

Download Widerrufsformular
[gzd_complaints]